Der Schul-Campus kommt

Vorarlberg / 18.11.2014 • 20:16 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die alte VS Schendlingen wird ab kommendem Jahr einem Neubau weichen. Foto: fst  
Die alte VS Schendlingen wird ab kommendem Jahr einem Neubau weichen. Foto: fst  

VS Schendlingen weicht einem Neubau, der moderne Pädagogik ermöglicht.

Bregenz. (VN-pes) Das Projekt Schul-Campus Schendlingen wird konkret: 3,8 Millionen Euro sind im Voranschlag des städtischen Budgets für das kommende Jahr dafür verankert. Die Maßnahme stellt den wichtigsten Posten in der Investitionssumme von rund 12 Millionen Euro dar.

Über die kommenden drei Jahre werden 24 Millionen Euro in den Campus investiert. Das alte Schulhaus soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden, die Dreifachturnhalle jedoch bleibt. „Nicht mehr nur Schuhkastenklassen“ sollen im Campus Platz finden, es können zum Beispiel drei Klassen um einen Gemeinschaftsraum angesiedelt werden. Ein pädagogisches Konzept ging mit der Planung einher.

2017 soll das Projekt abgeschlossen sein. „Es ist die erste Schule dieser Art in Vorarlberg“, betonte Bürgermeister Markus Linhart.