Dornbirner starb bei Kollision

Vorarlberg / 18.11.2014 • 22:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein Ausweichen war für den 56-jährigen Lenker des Lkw nicht mehr möglich.  Foto: VOL.AT/Schwendinger  
Ein Ausweichen war für den 56-jährigen Lenker des Lkw nicht mehr möglich. Foto: VOL.AT/Schwendinger  

Schwerer Lkw-Unfall
in Lingenau forderte gestern ein Todes­opfer.

Lingenau. Gestern früh ist es auf der L 205 (Hittisauer Straße), in der Nähe der Lingenauer Brücke, zu einem tödlichen Zusammenstoß gekommen.

Zwei Lkw kollidierten aus noch unbekannter Ursache frontal, ein 56-jähriger Lenker aus Dornbirn verstarb noch an der Unfallstelle.

Hänger scherte aus

Der Unfall ereignete sich kurz vor 7.30 Uhr. Ein 42-jähriger deutscher Lenker eines Lkw mit Anhänger war bergab in Richtung Müselbach unterwegs, als der Hänger kurz vor der Lingenauer Brücke in einer Rechtskurve plötzlich ausschwenkte und auf die Gegenfahrbahn geriet.

Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen, der Sattelzug prallte gegen das Führerhaus und verletzte den Dornbirner schwer.

Für ihn kam trotz der sofortigen Alarmierung der Rettungskräfte jede Hilfe zu spät, er erlag seinen schweren Verletzungen.