Alpenbad-Sanierung um 220.000 Euro gestartet

Vorarlberg / 20.11.2014 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Tschagguns. (str) In diesem Jahr ist der Kassa- und Eingangsbereich des Alpenbads Montafon um 160.000 Euro komplett neu gestaltet worden. Nun steht für das kommende Jahr die zweite Etappe der umfangreichen Sanierungsarbeiten auf dem Programm. „Es werden unter anderem das Kioskgebäude, die Lagerräume und die Toilettenanlage auf Vordermann gebracht“, gibt der Tschaggunser Bürgermeister Herbert Bitschnau einen kurzen Überblick über die geplanten Bauarbeiten. Auch ein neuer Müllraum soll entstehen. Die Durchführung der Baumaßnahmen wurde nun in einer gemeinsamen Sitzung der Gemeindevertreter von Schruns und Tschagguns beschlossen und inzwischen bereits gestartet. Die Zeit drängt. „Bis zum Start der Badesaison im Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein“, spricht Bitschnau von einem engen Zeitplan. Der Kostenvoranschlag für die zweite Bauetappe sieht eine Investition von rund 220.000 Euro vor.