Dämmerungseinbrecher sind wieder in Vorarlberg unterwegs

Vorarlberg / 24.11.2014 • 22:20 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Polizei warnt wieder vor ungebetenen Besuchern.  Symbolfoto
Polizei warnt wieder vor ungebetenen Besuchern. Symbolfoto

Allein in den vergangenen zwei Wochen wurden zwölf Einbrüche angezeigt.

Schwarzach. (VN) Am vergangenen Samstag zwischen 1.30 Uhr und 8 Uhr morgens sind Unbekannte in ein Geschäft an der Silbertaler Straße im Ortsgebiet Schruns eingebrochen und haben mehrere Textilien gestohlen. Die Täter gelangten über die Schaufenster in das Innere des Gebäudes. Personen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Besonders in den Monaten November bis Jänner passieren allgemein mehr Einbrüche als in anderen Monaten. Erfahrungsgemäß nützen Einbrecher grundsätzlich die Abwesenheit von Bewohnern oder Eigentümern. So wurden in den letzten zehn bis 14 Tagen zwölf Einbrüche in Wohnhäusern angezeigt – mehrere im Bereich Bregenz und Dornbirn, vereinzelte auch im Oberland.

Die Täter gelangen meist über Fenster oder Türen in die Gebäude – hierauf sollten Eigentümer und Bewohner bei der Sicherung der Gebäude also besonderes Augenmerk legen. Weitere Präventionstipps:

» Zeichen der Abwesenheit vermeiden, Briefkasten leeren, Außenbeleuchtung etc.

» Vermeiden von Sichtschutz, der die Sicht auf den Eingangsbereich, Türen etc. versperrt.

» Wegräumen von Dingen, die Einbrecher leicht nützen können.