In Rankweil werden wieder Runden gedreht

Vorarlberg / 24.11.2014 • 20:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rankweil. Der Kunsteislaufplatz Gastra in Rankweil ist unlängst in seine 20. Saison gestartet. Das Team um die beiden Eismeister Werner Ketterer und Paolo Frare sowie die Kassendamen Gabriele Graber und Cornelia Ketterer freuen sich über den sichtlich großen Andrang. „Am Wochenende sind es bis zu 400 Besucher, die ihren Weg zur Gastra finden. Der Freiluftplatz erfreut sich besonders bei Schulen und Kindergärten großer Beliebtheit“, berichtet Cornelia Ketterer. Im vergangenen Jahr wurden 26.150 Besucher auf dem Rankweiler Eis gezählt, um 6000 mehr als im Jahr davor.