„Zündschnur“ mit neuem Feuer

Vorarlberg / 27.11.2014 • 20:05 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Ulli Troy (rechts im Bild) freut sich auf den Auftritt bei
Ulli Troy (rechts im Bild) freut sich auf den Auftritt bei „Ma hilft“ mit seinen Musikerkollegen.

„Zündschnur“ Ulrich Troy ist zum zweiten Mal in Folge bei der „Ma hilft“-Gala dabei.

Bregenz. (VN-sas) Wenn am Sonntag ab 17 Uhr im Bregenzer Festspielhaus die große „Ma hilft“-Gala vonstatten geht, wird auch Ulrich Troy von Zündschnur & Bänd wie bei der letztjährigen Veranstaltung im Angelika-Kauff­mann-Saal in Schwarzenberg wieder auf der Bühne stehen. „Der Auftritt im vergangenen Jahr war eine sehr stimmungsvolle Sache für uns“, blickt Troy zurück. Im Rahmen der „Ma hilft“-Gala wurde sein langjähriger Musikerkollege Hermann Stadelmann, ,Stemmeisen‘, von der großen Bühne verabschiedet. „Heuer sind wir gerne wieder dabei, jedoch in etwas anderer Form“, sagt Troy. Die neue Combo komplett machen neben Ulli Troy Rolf Aberer, Michael Moosbrugger sowie Evelyn Fink-Mennel, Isabella Fink und Irma-Maria Troy.

„Klingt voller und runder“

Zündschnur & Bänd unterscheide sich musikalisch von Stemmeisen & Zündschnur. „Mit dreistimmigem Frauengesang haben wir natürlich mehr musikalische Möglichkeiten als zuvor. Und auch Rolf Aberer kann sich bei uns voll entfalten. Das taugt ihm.“ Zündschnur & Bänd klinge „voller und runder“.

Erst vor wenigen Tagen präsentierte die Formation der Öffentlichkeit ihre neue CD – „die ist noch warm“, sagt Troy. Der Auftritt in Bregenz wird der dritte Halt der neuen Konzerttournee „ObAcht“ sein. Serviert werden auf der „Ma hilft“-Gala aber nicht nur Lieder vom neuen Album, „auch ein paar bekannte Klassiker, die wir neu arrangiert haben, werden wir zum Besten geben“, gibt Troy einen Vorgeschmack.

Er sieht dem Auftritt am Sonntag mit Freude entgegen. Zu einer Großveranstaltung wie die „Ma hilft“-Gala eingeladen zu werden, „freut einen immer. Zudem war das Publikum im vergangenen Jahr interessant, die Veranstaltung sehr schön. Es ist toll, wenn man mit Musik Freude bereiten kann“. Bei „Ma hilft“ wisse man genau was mit dem Geld passiert. „Und man weiß auch, dass das Geld im Land bleibt und an die richtigen Orte kommt“, findet der Musiker für die VN-Sozialaktion nur gute Worte. Armut sei leider auch in Vorarlberg allgegenwärtig. „Das kriegt man schon mit. Natürlich gehen die betroffenen Personen damit nicht hausieren. Umso wichtiger ist es, ihnen zu helfen.“

Resttickets an Abendkasse

Neben Zündschnur & Bänd werden am Sonntag ab 17 Uhr auch die populären Rocker The Monroes auf der Bühne stehen, ebenso wie Kabarettist und Musiker Markus Linder. Seien auch Sie dabei für den guten Zweck – Restkarten gibt es an der Abendkasse. Im vergangenen Jahr ist dank zahlreicher kleiner und großer Spender beim großen Fest eine Rekordspendensumme von 128.000 Euro zusammengekommen.

,,Ma hilft“-Gala

» Wann: Sonntag, 30. November 2014, 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr)

» Wo: Festspielhaus Bregenz, Großer Saal

» Ticketreservierung: Bregenz Tourismus & Stadtmarketing GmbH, Rathausstraße 35a, 6900 Bregenz; Tel.: 05574 4959-0; E-Mail an: tourismus@bregenz.at; Tickets gibt es auch bei allen bekannten V-Ticket Vorverkaufsstellen und unter www.v-ticket.at

» Ticketpreis: 24 Euro

» die Abendkasse für Restplätze ist am Sonntag ab 15:30 geöffnet.