„Wollen Newcomer fördern“

07.04.2015 • 17:22 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Mittlerweile sind sie die Band der Stunde: „Bilderbuch“.  Foto: Niko Ostermann
Mittlerweile sind sie die Band der Stunde: „Bilderbuch“. Foto: Niko Ostermann

Szene Openair trumpft mit „Bilderbuch“ und „Kensington“ auf. 

Lustenau. (VN-tag) Noch sind es rund vier Monate, bis das 26. Volksbank Vorarlberg Szene Openair (30. Juli bis 1. August 2015) am Alten Rhein in Lustenau über die Bühne geht. Grund zur Vorfreude gibt es schon jetzt, denn die Veranstalter trumpfen mit weiteren „Neuzugängen“ auf. In die Riege der bereits bestätigten Headliner wie Kraftklub, Capser oder Gregor Meyle reihen sich nun weitere hochkarätige Acts und Vorarlberger Newcomer-Bands ein.

Mit „Bilderbuch“ ist es den Veranstaltern gelungen, eine der erfolgreichsten österreichischen Bands an den Alten Rhein zu holen. Vor vier Jahren spielten sie im Carinisaal vor einer Handvoll Leuten. Mittlerweile locken sie Tausende Besucher zu ihren Konzerten. „Es ist eine große Freude, junge talentierte Bands bei ihrem musikalischen Werdegang begleiten zu dürfen“, sagt Veranstalter Hannes Hagen. Die Senkrechtstarter Kensington, die als erfolgreichste holländische Band gelten, werden Lustenau ebenfalls beehren. „Diese Band spielt normalerweise vor 30.000 Besuchern. Es ist ein wahres Glück, dass sie nach Vorarlberg kommen“, so Hagen. Doch damit nicht genug. Auch Itchy Poopzkid, Dame, Catastrophe & Cure sowie Exclusive oder Turbobier werden die Szene-Bühnen im Sommer rocken.

Das Openair legt auch in diesem Jahr großen Wert auf die Förderung Vorarlberger Newcomer-Bands. Groß aufspielen werden neben der Bregenzerwälder Band Grizzley and The Kids auch die brandneue Musikgruppe Dorfcafé. „Es ist uns wichtig, Newcomer zu unterstützen. Es ist schön zu sehen, wenn diese Förderung Früchte trägt“, sagt Hagen.

Doch damit ist das Programm längst nicht komplett. Im Mai sollen das Line-up vervollständigt werden. Man darf gespannt sein, welche Kaliber noch folgen werden.

Tickets für das „26. Szene Openair“ (30. Juli bis 1. August): Bei den Volksbanken und im Musikladen