Auf Schutzweg erfasst

Vorarlberg / 24.09.2015 • 22:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der Pensionist war mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkws geprallt. Foto:Mathis
Der Pensionist war mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Pkws geprallt. Foto:Mathis

Alkoholisierter Lenker stieß in Rankweil Fußgänger nieder.

Rankweil. Kopfverletzungen unbestimmten Grades erlitt am Mittwoch um 20.10 Uhr ein 73-jähriger Fußgänger, als er von einem alkoholisierten Pkw-Lenker offenbar übersehen wurde.

Der 44-jährige Autofahrer aus dem Bezirk Bludenz war auf der Langgasse (L 52) aus Richtung Feldkirch zur Autobahnauffahrt Rankweil unterwegs. Auf Höhe des Kreisverkehrs beim „Baumax“ kollidierte er mit dem Rentner, der gerade den dortigen Schutzweg überquerte und mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe gestoßen wurde.

Alkoholtest positiv

Der verletzte 73-Jährige wurde vom Lenker eines nachfolgenden Pkw bis zum Eintreffen des Notarztes erstversorgt. Anschließend musste er mit der Rettung ins Landeskrankenhaus Feldkirch eingeliefert werden. Ein beim Unfalllenker durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Ihm wurde von den Beamten an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen.