Haus Koblach liegt im Plan

25.09.2015 • 18:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Drei Gebäude gehören zum künftigen Sozialzentrum.  Foto: mima
Drei Gebäude gehören zum künftigen Sozialzentrum. Foto: mima

Bauarbeiten am künftigen Sozialzentrum schreiten gut voran.

Koblach. (mima) Vor knapp zwölf Monaten begannen mit dem offiziellen Spatenstich die Bauarbeiten beim „Haus Koblach“. Rund ein Jahr später stehen die beiden Neubauten für das betreute Wohnen und das Pflegeheim. Auch die Arbeiten beim Altbau, dem ehemaligen Versorgungsheim, laufen auf Hochtouren.

In einem Neubau wird das Pflegeheim mit 36 Betten untergebracht. Vor Kurzem wurden die Rohbauarbeiten abgeschlossen, nun sind die Arbeiten für die Haustechnik und die Spenglerarbeiten im Gange. Der zweite Neubau besteht aus einem Wohnbaukörper für das betreute Wohnen mit insgesamt 28 Einheiten. Hier wird derzeit das zweite Obergeschoß fertiggestellt.

Das dritte Gebäude ist das bestehende Versorgungsheim. Es wird künftig für die Verwaltung genutzt. Zudem finden Organisationen wie der Mobile Hilfsdienst Platz. In den kommenden Wochen werden die Arbeiten im Außenbereich fertiggestellt, um anschließend das Fassadengerüst aufzustellen.
Bauträger des „Haus Koblach“ ist die Vogewosi, die Fertigstellung ist für Frühjahr 2017 geplant. Die Kosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf rund 13 Millionen Euro.