Kürbisschnitzen für Kleine und für Große

27.09.2015 • 16:42 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Felicitas ist stolz auf ihr Werk. Ihr Kürbis kann sich auch wirklich sehen lassen.  Foto: Sitplovsek
Felicitas ist stolz auf ihr Werk. Ihr Kürbis kann sich auch wirklich sehen lassen. Foto: Sitplovsek

Lustenau. (NaT) Großen Spaß hatten zahlreiche Kinder und ihre erwachsenen Begleiter beim Kürbisschnitzen am Alten Rhein. Beim Stadel von Elmar Scheffknecht verschnitzten sie rund 140 Zierkürbisse der Sorte „Jack be little“, gespendet von Heinz Hämmerle. Die Mitglieder des Obst-und Gartenbauvereins freuten sich sehr über den regen Andrang. „Uns liegt besonders am Herzen, dass jeder willkommen ist und keiner ausgeschlossen wird“ betonte der Obmann des OGV, Markus Amann. So fanden sich auch drei syrische Familien mit insgesamt sechs Kindern ein, um sich im Schnitzen zu üben.