Unfalllenker verursachte Ölspur

27.09.2015 • 20:44 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Feldkirch. In der Nacht auf Samstag, in der Zeit zwischen 17 und 7 Uhr, geriet offenbar ein unbekannter Fahrzeuglenker auf der Rheintalautobahn A 14, Fahrtrichtung Tirol, auf die gesperrte
Fahrbahn im Baustellenbereich kurz vor Feldkirch-Nord. Als der Pkw gegen ein Hindernis fuhr, dürfte das Fahrzeug so stark beschädigt worden sein, dass es zu einem Ölaustritt kam, wobei sich die Ölspur bis zum Kreisverkehr Höhe McDonald’s erstreckte.

Neu abgefräst

Laut Angaben des Bauleiters muss die Fahrbahn nun erneut abgefräst werden, da sich aufgrund der Ölspur dort der Asphalt nicht bindet. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Der Lenker des Fahrzeugs möge sich mit der Autobahnpolizeiinspektion Dornbirn (059 133 8141-200)  in Verbindung setzen.