Zahlt der Staat den Familiennachzug?

29.09.2015 • 17:01 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Die Flüchtlinge müssen ihren Flug nach Österreich selbst bezahlen. Grundsätzlich darf ein Flüchtling, nachdem sein Status anerkannt wurde, seinen Ehegatten, seine Kinder oder seine Eltern (falls der Flüchtling minderjährig ist) nachholen. Die Betroffenen müssen in der Botschaft in ihrem Land ein Visum beantragen und, wenn sie ankommen, ebenfalls um Asyl ansuchen. Dann wird jeder Fall einzeln geprüft. 4400 solcher Anträge gab es bisher im Jahr 2015 in ganz Österreich.

Haben auch Sie Fragen?
asyl@vorarlbergernachrichten.at