„Die Zukunft mitgestalten“

Vorarlberg / 01.10.2015 • 20:57 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Roman Zöhrer mit den jungen Kunstschaffenden Marianne Dioso und David Starchl sowie LT-Präs. Harald Sonderegger. Land
Roman Zöhrer mit den jungen Kunstschaffenden Marianne Dioso und David Starchl sowie LT-Präs. Harald Sonderegger. Land

Jugendliche widmeten sich künstlerisch dem Thema Demokratie.

Bregenz. (VN) Im Rahmen eines Plakatwettbewerbs der Offenen Jugendarbeit Lustenau haben Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren 35 kreative Bilder, darunter Grafiken, Collagen und Zeichnungen, zum Thema „Demokratie“ gestaltet. Diese Werke wurden unter dem Titel „DemokART“ zu einer spannenden Wanderausstellung zusammengefasst, die gestern im Landhausfoyer in Bregenz eröffnet wurde. „Mein Plakat soll aufzeigen, dass man durch Wahlen die Chance hat, Einfluss auf die Politik zu nehmen. Ich halte es für sehr wichtig, diese Möglichkeit zu nutzen, um die Zukunft mitzugestalten“, sagt Schülerin Marianne Dioso (20) aus Lustenau. Auch Projektleiter Roman Zöhrer erklärte: „Jugendliche stellen andere Fragen und bereiten den Weg für Antworten, die für uns alle wichtig sind.“ Die Ausstellung ist noch bis zum 23. Oktober 2015 in Bregenz zu sehen.