Große Hilfsbereitschaft für Flüchtlinge in Götzis

02.10.2015 • 18:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Über 200 Interessierte informierten sich über Möglichkeiten, sich  für die Asylwerber zu engagieren. ver
Über 200 Interessierte informierten sich über Möglichkeiten, sich  für die Asylwerber zu engagieren. ver

Götzis. (ver) Über 200 Interessierte informierten sich diese Woche über die Situation der rund 100 Asylwerber, die seit Anfang August in der Tennishalle in Götzis untergebracht sind. Im Fokus stand die Koordination der ehrenamtlicher Helfer und ihrer Ideen. In der Region hat Helga Hämmerle diese Aufgabe übernommen. Sie berichtete vom großen Einsatz und der Bereitschaft, sich einzubringen. Hämmerle betonte in ihrem Vortrag, dass Sachspenden willkommen sind, bat jedoch darum, Kleidung und sonstige Spenden nicht direkt im Mösle abzugeben, sondern sich an die Caritas zu wenden – so bliebe die Privatsphäre der Flüchtlinge gewahrt.

Seit Anfang August sind in Götzis täglich Ehrenamtliche in Deutsch-Lerngruppen tätig. Beliebt seien die Angebote der Aktivgruppe, die Exkursionen mit den Flüchtlingen organisiert, damit „sie das Land und die Leute kennenlernen“, so Hämmerle. Die Koordinatorin berichtete auch von Aktionen wie einem Konzertbesuch im Festspielhaus oder dem Opferfest, das von einer muslimischen Familie für alle 100 Flüchtlinge organisiert wurde.