Trachtenverband schult seine Kindertanzleiter

Vorarlberg / 06.10.2015 • 18:40 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Schritttechnik, Tanzformen und Methodik standen auf dem Stundenplan eines intensiven Tagesseminars für Nachwuchsleiter im Trachtenwesen.  MO
Schritttechnik, Tanzformen und Methodik standen auf dem Stundenplan eines intensiven Tagesseminars für Nachwuchsleiter im Trachtenwesen. MO

Lustenau. Der Vorarlberger Landestrachtenverband legt das Hauptaugenmerk in seiner Nachwuchsarbeit vor allem auf die Schulung der angehenden Kinder- und Jugendtanzleiter.

So wurden in einem ganztägigen Seminar in Lustenau jetzt 14 Teilnehmer unter der Leitung der Landesjugendtanzleiter Beate Vogel und Astrid Ortner nicht nur mit diversen Schritttechniken und Tanzformen konfrontiert, sondern es wurden auch die verschiedenen Möglichkeiten für methodische Abläufe erörtert. Dabei ging es unter anderem auch darum: Wie erreicht man die Aufmerksamkeit der Kinder? Wie zeichnet man ein positives Bild eines Trachtenträgers oder Vereins, um Nachwuchs zu gewinnen?

Die Kursteilnehmer kehrten nach einem intensiven und erfolgreichen Seminartag mit lehrreichen und positiven Eindrücken in ihre Gruppen zurück.