Anerkennung für viele Lebenswerke

07.10.2015 • 18:15 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein Prosit auf die Gesundheit: Marlies Müller (l.) und Elly Böhler, die Gesichter von „Ma hilft“.  Fotos: VN/Paulitsch
Ein Prosit auf die Gesundheit: Marlies Müller (l.) und Elly Böhler, die Gesichter von „Ma hilft“. Fotos: VN/Paulitsch

bregenz. (VN-mm) Die Eugen-Russ-Ausfahrt ist immer auch ein besonderer gesellschaftlicher Treffpunkt. Der Besuch bekannter Persönlichkeiten bedeutet eine Anerkennung der Leistungen, die die Senioren in ihrem langen Leben erbracht haben. In Vertretung von LH Markus Wallner beehrte Nationalrat Karlheinz Kopf die Ausfahrt. Für Bischof Benno Elbs sprang Generalvikar Rudolf Bischof ein, und die Stadt Bregenz repräsentierten Stadträtin Elisabeth Mathis sowie Stadtarchivar Thomas Klagian. Als ebenfalls treuer Gast erwies sich VN-Ombudsmann Gottfried Feurstein. Auch die „Ma hilft“-Damen Marlies Müller und Elly Böhler fanden den Weg auf die „Sonnenkönigin“. Alt-Landtagspräsident Siegi Gasser wurde von Ehefrau Conny begleitet. Russ-Preis-Trägerin Hildegard Breiner genoss die Ausfahrt ebenso wie der Schwarzacher Alt-Bürgermeister Helmut Leite, der Geschäftsführer der Vorarlberg Lines, Alessandro Rupp, und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann.

Während der drei Stunden auf hoher See entspann sich so manches nette Gespräch zwischen Alt und Jung. Auf der Brücke sorgten Kapitän Robert Gorschek, Michael Mathies, Udo Schreiner und Roger Bauer für einen sicheren Transport.  

Die Crew der „Sonnenkönigin“ (v.l.): Robert Gorschek, Michael Mathies, Udo Schreiner und Roger Bauer.
Die Crew der „Sonnenkönigin“ (v.l.): Robert Gorschek, Michael Mathies, Udo Schreiner und Roger Bauer.
NR Karlheinz Kopf (r.) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann.
NR Karlheinz Kopf (r.) und VN-Chefredakteur Gerold Riedmann.
Russ-Preis-Trägerin Hildegard Breiner und Generalvikar Rudl Bischof.
Russ-Preis-Trägerin Hildegard Breiner und Generalvikar Rudl Bischof.