Lustenauer Hütte hat einen neuen Pächter

08.10.2015 • 16:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

dornbirn, Lustenau. (eh) Vier Jahre führte die Schwarzenbergerin Susanne Sieber die Lustenauer Hütte, die im Bregenzerwaldgebirge liegt und vom Bödele aus in einer, von Schwarzenberg in zwei und von Dornbirn aus in dreieinhalb Stunden erreichbar ist. Im fließenden Übergang bewirtschaftet Peter Plautz (45) seit Oktober das Kleinod, das auf 1250 Metern einen herrlichen Ausblick bietet und im Besitz des Alpenvereins Lustenau steht.

Feier zur Übergabe

Am Sonntag, 4. Oktober, wurde der Wechsel mit einem zünftigen Hüttenzauber mit Musik und einer für diesen Anlass speziellen Speisekarte gebührend gefeiert. Der neue Pächter, der ursprünglich aus dem Frankenland stammt, will auch nach dem Eröffnungsfest mit einigen Überraschungen aufwarten. 2007 ist Plautz nach Vorarlberg gekommen. Das Gastgewerbe liegt ihm im Blut, die Lustenauer Hütte ist ihm bereits vertraut. Genauso vertraut sind ihm die Stammgäste, die er schon seit Längerem als Kellner bedient. Als Wirt setzt er nun mit seiner Crew den Service fort. Auf der erweiterten Speisekarte stehen nun zudem auch Kindermenüs.