Wolfurt präsentiert Bildungscampus

08.10.2015 • 17:27 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Aus der Volksschule und dem Kindergarten Bütze in Wolfurt wird künftig ein moderner Bildungscampus. Foto: hapf
Aus der Volksschule und dem Kindergarten Bütze in Wolfurt wird künftig ein moderner Bildungscampus. Foto: hapf

Kindergarten und Volksschule Bütze werden umfassend saniert und erweitert.

Wolfurt. (hapf) Wolfurt baut sowohl die Volksschule als auch den Kindergarten Bütze zu einer modernen Bildungseinrichtung aus. Der Bestand von derzeit 4000 Quadratmetern wird um 800 Quadratmeter erweitert und soll damit auch künftigen Anforderungen gerecht werden. Für den Kindergarten, der in den Gebäudekomplex der Volksschule integriert wird, sind eine zusätzliche Ganztagsbetreuung mit Mittagessen sowie eine angeschlossene Kleinkinderbetreuung vorgesehen. Die Volksschule wird weiters um ganztägige Betreuungsformen erweitert, das Raumangebot neuen pädagogischen Anforderungen angepasst und Mehrzweckräume werden neu geschaffen. Umfangreich gestaltet werden zudem die Außenanlagen. „Es galt, den künftigen Nutzern des Gebäudes und den neuen Herausforderungen des Bildungscampus Bütze insgesamt gerecht zu werden“, so Bürgermeister Christian Natter, der überzeugt ist, mit dem Ausbau von Volksschule und Kindergarten eine neue Qualität im Quartier Bütze zu bekommen.

Um das beste Projekt umzusetzen, wurde ein Architekturwettbewerb ausgeschrieben. Dieser wurde wegen der zu erwartenden Bausumme von über sieben Millionen Euro europaweit ausgeschreiben. Wer das Rennen gemacht hat, wurde bis zur letzten Minute geheimgehalten. Den Schleier lüftet die Gemeinde heute mit einer Ausstellung der Wettbewerbseinreichungen im Vereinshaus. Die Projekte können heute, Freitag, 9. Oktober, von 14 bis 20 Uhr (um 15 Uhr gibt es eine zusätzliche Führung) und am Samstag, 10. Oktober, von 8.30 bis 11.30 Uhr besichtigt werden.