Leitungen in Bizau saniert

09.10.2015 • 20:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die neue Anlage in Lubühel wurde eingeweiht.  Foto: ajk
Die neue Anlage in Lubühel wurde eingeweiht.  Foto: ajk

Bizau. (ajk) Bizau hat seit 2012 seine Trinkwasserversorgung ausgebaut. Jetzt wurde das neue Wasserreservoir Lubühel mit einer Kapazität von 300 m3 in Betrieb genommen. Das Gefälle der Wasserleitung wird für den Betrieb eines Trinkwasserkraftwerkes genutzt. Es wurden eine neue Ringschlussleitung erstellt, 5,5 km Altbestand saniert und 16 Hydranten erneuert. Investiert wurden 1,5 Millionen Euro.