Das falsche Pedal erwischt

11.10.2015 • 20:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Feuerwehr rückte mit schwerem Rüstfahrzeug inklusive Seilwinde aus. Foto: D. Mathis
Die Feuerwehr rückte mit schwerem Rüstfahrzeug inklusive Seilwinde aus. Foto: D. Mathis

Viktorsberg. Eigentlich wollte der 21-Jährige in Viktorsberg lediglich den Ausblick über das Rheintal genießen, bei der Fahrt zurück ins Tal unterlief ihm jedoch ein folgenschwerer Fehler: Der Pkw-Fahrer verwechselte in der Nacht auf Samstag in einer Rechtskurve das Brems- mit dem Gaspedal. Das Fahrzeug kam daraufhin von der Straße ab, schanzte über eine Straße sowie einen Güterweg und streifte einen Baum, ehe es nach rund 90 Metern zum Stehen kam. Der Koblacher konnte sich unverletzt aus dem Wrack befreien und die Feuerwehr alarmieren. Er war nicht alkoholisiert.