Eine rote Ampel und ein „blauer“ Fußgänger

11.10.2015 • 20:32 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Ein laut Polizei stark alkoholisierter Mann hat am Samstag in der Bregenzer Bahnhofstraße für einen Verkehrsunfall gesorgt. Der 27-Jährige wollte gegen 20.30 Uhr die Straße bei roter Fußgänger-Ampel überqueren. Ein 35-jähriger Autofahrer, der in Richtung Innenstadt unterwegs war, konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Der Fußgänger erlitt eine Verletzung an der Lippe und eine Platzwunde über dem Auge. Er konnte das Spital nach ambulanter Behandlung wieder verlassen.