Experten sollen zu Ikea-Plänen Fakten liefern

Vorarlberg / 11.10.2015 • 18:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

lustenau. „Wenn sich eines bei der Diskussionsveranstaltung zu einem Ikea in Lustenau gezeigt hat, dann, dass die Grundlagen für eine Entscheidung noch bei Weitem nicht gegeben sind“, lautet das Fazit der grünen Gemeinderätin Christine Bösch-Vetter zum VN-Stammtisch am Freitag. Und: „Wir waren nie grundsätzlich gegen eine Ikea-Ansiedlung in Lustenau, wollen aber, dass eine etwaige Entscheidung auf Fakten basiert und nicht auf Mutmaßungen. Daher fordern wir die Einsetzung einer Expertenkommission, die Fakten aufarbeitet und der Gemeindevertretung und den Bürgern vorlegt“, sagt Bösch-Vetter. Die Grünen werden einen entsprechenden Antrag an die Gemeindevertretung einbringen.