Rankler Herbstmarkt mit großer Vielfalt

11.10.2015 • 16:25 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Daniela und Anja genossen das abwechslungsreiche Programm.
Daniela und Anja genossen das abwechslungsreiche Programm.

Rankweil. (etu) Pünktlich am 10. Oktober um 10 Uhr startete das bunte Markttreiben am Fuße der Basilika. Livemusik, traditionelles Handwerk, kulinarische Köstlichkeiten und viele weitere Programmpunkte erwarteten die Gäste. Bis zur offiziellen Eröffnung am Mittag füllte sich der Marktplatz. Dort blickte Bürgermeister Martin Summer in die Geschichte der Marktgemeinde zurück. „Vor 400 Jahren wurde der erste Markt im Herbst im Zentrum von Rankweil veranstaltet. Damals wurde noch überwiegend Vieh verkauft“, erzählt Summer. Heute bietet der Rankler Herbstmarkt eine große Vielfalt.

Während die einen Kinder beim Flohmarkt das erste Mal Verkaufsluft schnupperten, galoppierten andere auf dem Pferderücken durch den Markt. Die „Genussmeile“ war dieses Jahr wieder ein besonderes Highlight: 20 Kulinarik-Stände luden mit einer großen Palette an unterschiedlichsten Mahlzeiten zum Genießen ein. Ein weiterer „Eyecatcher“ war die nostalgische Bierfahrzeug-Ausstellung am Vinomnaplatz. Dort durften die Relikte aus alten Zeiten genauestens unter die Lupe genommen werden. Für beste musikalische Unterhaltung sorgte den ganzen Tag die Bürgermusik Rankweil, die auf dem Herbstmarkt Kultstatus genießt.

Katrin und Martina vor der Basilika: Der Rankler Markt hat eine jahrhundertelange Tradition. Fotos: etu
Katrin und Martina vor der Basilika: Der Rankler Markt hat eine jahrhundertelange Tradition. Fotos: etu