Nicht nur Vereinswebseite brauchte Frischzellenkur

Vorarlberg / 12.10.2015 • 20:38 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Verena Fastenbauer und Alexander Berzler begleiteten das Projekt, mit dem auch die neue Website für „Tischlein deck dich“ kreiert wurde.  VN
Verena Fastenbauer und Alexander Berzler begleiteten das Projekt, mit dem auch die neue Website für „Tischlein deck dich“ kreiert wurde. VN

HAK-Schüler rüsten „Tischlein deck dich“ mit neuem Corporate Design aus.

Heidi Rinke-Jarosch

bregenz. Der Internet-Auftritt von „Tischlein deck dich“ war nicht mehr zeitgemäß. Die Lebensmittelausgabe wurde umständlich mit unübersichtlichen Exel-Dateien verwaltet. Die Website benötigte eine Frischzellenkur. Das Logo war – na ja.  Und Vereinsobmann Elmar Stüttler brauchte dringend einen Image-Film, vor allem für seine Vortragsbesuche an den Schulen. Kurz gesagt: Das Corporate Design des Vereins bedurfte einer Generalsanierung.

Anfang 2013 wandte sich Stüttler (63) in dieser Angelegenheit an das Land. Schullandesrätin Bernadette Mennel, die auch Schirmherrin von „Tischlein deck dich“ ist, wandte sich an den Direktor der Handelsakademie Bregenz, Manfred Hämmerle. Dieser ging auf die Lehrpersonen Alexander Berzler und Verena Fastenbauer zu, die gemeinsam das Fach Projekt-Management am Schulzweig HWI Digital Business unterrichten.

Dieser Schulzweig an der Bregenzer HAK ist eine IT-Ausbildung mit Spezialisierung im kaufmännischen Schulwesen. Neben den an der HAK üblichen Fächern wie Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Englisch und allgemeinbildenden Fächern wird ein besonderer Fokus auf die Entwicklung von Fertigkeiten und Kompetenzen im Bereich digitaler Informationstechnologien und -medien gelegt.

„Die HWI ist eine Superkombination aus Wirtschaft, Design und Technik“, sagt Berzler. Die Schüler werden auf praktische Projekte mit Unternehmen vorbereitet und führen sie auch durch. 95 Prozent der HWI-Projekte sind Fastenbauer zufolge reale Auftragsarbeiten für Vorarlberger Firmen.

Das HWI wurde auch mit dem Projekt „Tischlein deck dich: Redesign und Geschäftsprozessoptimierung“ beauftragt. Obmann Stüttler sei zum ersten Mal im März 2013 in die HAK gekommen und habe den Verein der Klasse vorgestellt, berichtet Fastenbauer. Daraufhin nannte Stüttler seine Wünsche für „Tischlein deck dich“: eine neue Homepage, ein neues Logo, ein Imagefilm und eine Verwaltungssoftware, mit der die Ausgaben besser dokumentiert werden können.

Berzler und Fastenbauer suchten unter ihren Schülern vier für das Projektteam aus: Leiter und Programmierer war Martin Halder. Für das Design zeichnete Daniel Mayer verantwortlich. Ivica Jelusic und Elias Jäger übernahmen die Produktion des Films.

Schritt für Schritt zur Lösung

Projektstart war im Dezember 2013, beendet wurde es offiziell heuer Ende März. „Es wurde allerdings bis zur Übergabe im September begleitet“, informiert Fastenbauer. Diese Schüler tun eben auch in den Ferien etwas.

Zuerst entstand der Prototyp der Verwaltungssoftware. Parallel dazu wurden erste Konzepte für die anderen drei Projektteile entwickelt. „Schritt für Schritt ist das Team zur Lösung gekommen“, sagt Berzler und resümiert: „Das neue Corporate Design für ‚Tischlein deck dich‘ war eines unserer fünf wirklich sehr guten Projekte vom letzten Jahr. Die Schüler haben enorm viel geleistet.“ Zudem seien er und Fastenbauer ihren Schülern immer mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Der Kostenaufwand für das „Tischlein deck dich“-Projekt liegt übrigens bei null Euro.

Elmar Stüttler habe sich über die  Arbeit der Schüler sehr zufrieden geäußert, sagt Fastenbauer. „Beim Imagefilm hatte er Tränen in den Augen. Der ist nämlich sehr emotional.“ Darin geht es um die Vereinspräsentation, kombiniert mit der Armuts­problematik: Lebensmittel sollten nicht weggeschmissen, sondern dem Verein „Tischlein deck dich“ gebracht werden, der damit Bedürftige ernährt. Stüttler selbst sagt, er sei „sehr dankbar“. Homepage, Verwaltungssoftware, Logo und Film seien einmalig, und er habe eine „Riesengaudi“ damit. „Und alles läuft tipptopp.“

Ich habe eine Riesengaudi, und alles läuft tipptopp.

Elmar Stüttler

HWI Digital Business

Preise für HAK /HWI: Digital Business Award Österreich 2015, 2013, 2012, 2007

Tag der offenen Tür: Digital Business Day, 27. November, 14 bis 17 Uhr
www.hak-bregenz.ac.at

Short link für Video „Tischlein deck dich: http://VOL.AT/su38mZ