Ins Schleudern geraten

13.10.2015 • 20:30 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Unfallstelle war bis 20.50 Uhr nur einspurig befahrbar. FFW
Die Unfallstelle war bis 20.50 Uhr nur einspurig befahrbar. FFW

Satteins. Frontal gegen die Mittelleitschiene und anschließend gegen die Außenleitschiene der Walgauautobahn prallte Montagabend ein 21-jähriger Pkw-Lenker, nachdem er auf Höhe Satteins aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten war. Der junge Mann erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und musste von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreit und in Sicherheit gebracht werden, ehe er mit der Rettung ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch transportiert wurde.