Sperren an der Kronenkreuzung

13.10.2015 • 19:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn. Nach der Freigabe der ersten Brückenhälfte und der Kronenkreuzung in Dornbirn erfolgen dort derzeit die Abbrucharbeiten der zweiten Brückenhälfte sowie der Widerlager der alten Brücke.

Ab Mitte November werden die neuen Ampelanlagen an den bereits aufgestellten neuen Masten abgespannt. Das wird voraussichtlich zwischen 16. und 18. November in den Nachtstunden erfolgen. Die Kronenkreuzung wird an diesen Tagen zwischen 19.30 Uhr am Abend bis 6 Uhr in der Früh gesperrt. Umleitungsmöglichkeiten werden lokal beschildert.

Die neue Sägerbrücke ist gleichsam zur Hälfte fertig-gestellt. Das Bauprojekt ist die zweite Etappe der Sanierung und Neugestaltung der Dornbirner Stadtstraße
L 190. Im Jahr 2008 wurde bereits der Abschnitt zwischen der Sägerkreuzung und der Kreuzgasse ausgeführt und die neue Stadtgarage errichtet. Durch die Neugestaltung sollen die Verkehrsflüsse weiter verbessert und für Radfahrer sowie für Fußgänger mehr Sicherheit geschaffen werden.