Stefan Lenz ist Koch des Jahres 2015

13.10.2015 • 18:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Küchenchef Stefan Lenz.  Anuga
Küchenchef Stefan Lenz. Anuga

Köln, Bregenz. Der gebürtige Bregenzer Stefan Lenz ist jetzt auf der weltgrößten Ernährungsmesse Anuga in Köln zum Koch des Jahres gewählt worden. Der 32-jährige Küchenchef des Hotel Tennerhof in Kitzbühel setzte sich im Finale gegen sieben Konkurrenten aus Deutschland und der Schweiz durch. Der mit 12.000 Euro dotierte Preis wurde zum dritten Mal vergeben.

Im Finale musste in fünf Stunden ein Drei-Gänge-Menü, das einen Warenwert von je 16 Euro nicht übersteigt, in sechsfacher Ausführung für die Fachjury zubereitet werden. Als Vorspeise präsentierte der gebürtige Vorarlberger Huchen mit Haferwurzel und Haselnuss. Als Hauptspeise gab es Reh mit Essigzwetschke und Löwenzahn, und als Dessert Waldklee mit Kernöl und Moosbeere.

Als Küchenchef verzeichnet Stefan Lenz im Gault Millau bereits zwei Hauben und 16 Punkte. Seine Ausbildung absolvierte er im Gasthof Rose im Hatlerdorf in Dornbirn unter Josef Spiegel, im La Fenice im Hotel Arlberg in Lech festigte sich sein handwerkliches Können. Seinen Küchenstil bezeichnet der Spitzenkoch als regional mit internationalen Akzenten – das überrascht nicht, denn Lenz konnte bereits auf vielen Reisen und Auslandsaufenthalten vielfältige Einflüsse sammeln: Er verbrachte zwei Jahre in Australien und den USA und sechs Monate im international renommierten Spitzenrestaurant Vila Joya in Portugal.