Bludenz: Infoabend zum Thema „Flucht und Asyl“

15.10.2015 • 20:35 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Bludenz. (jw) Zusammen mit Vertretern des Landes, des Gemeindeverbands und der Caritas hat die Stadt Bludenz kürzlich zum Infoabend anlässlich der aktuellen Thematik „Flucht und Asyl“ in den Stadtsaal geladen. In mehreren Thementeilblöcken führten die Veranstalter das Publikum an das Thema heran. So lieferte Oliver Cristof vom Gemeindeverband den Zuhörern die relevanten Daten und Fakten zur derzeitigen Flüchtlingssituation. Bernd Klisch von der Flüchtlingshilfe der Caritas klärte über Sachspendenaktionen und die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit auf. Michael Tiefenthaler, Betreuer im Flüchtlingsquartier Brunnenfeld, gab mit seinen Schilderungen einen Einblick in den Alltag der Flüchtlinge. Walter Filzmaier von der Landespolizeidirektion beruhigte, dass seitens der Polizeidirektion in diesem Zusammenhang kein Anstieg an Kriminalität feststellbar sei. Anschließend erhielten die Besucher die Möglichkeit, in einer Diskussionsrunde Fragen an die anwesenden Fachleute zu stellen und damit Antworten aus erster Hand zu erhalten.