Fahranfänger bei Unfall leicht verletzt

16.10.2015 • 20:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Meiningen. Ein 17-jähriger Pkw-Lenker mit L-17-Führerschein fuhr am gestrigen Freitag um 7.15 Uhr in Meiningen auf der Koblacher Straße (L 55) in Richtung Koblach.  Auf Höhe km 8 kam ihm  angeblich ein zu weit links fahrender Pkw entgegen. Der 17-jährige Lenker verriss daraufhin das Lenkrad, worauf das Fahrzeug außer Kontrolle geriet, über den rechten Fahrbahnrand schleuderte, sich dabei überschlug und auf dem Dach liegend in einem Acker zum Stillstand kam. Der junge Fahrzeuglenker hatte Glück im Unglück, er zog sich nur leichte Verletzungen zu. Am Pkw entstand Totalschaden.