Erntedank-Reihe macht Halt im Montafon

20.10.2015 • 17:44 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das Leitprodukt der Region Montafon: Sura Kees. Foto: Mathis
Das Leitprodukt der Region Montafon: Sura Kees. Foto: Mathis

Schwarzach. (VN) Erntedank – regional, partnerschaftlich und fair. Unter diesem Titel tourt derzeit eine Veranstaltungsreihe des Landes Vorarlberg zusammen mit der Bodenseeakademie und „Ländle Qualitätsprodukte Marketing“ durch das Land. Heute, Mittwoch, macht der Tross im Montafon Halt. In der polytechnischen Schule Außermontafon in Bartholomäberg/Gantschier werden zahlreiche Experten zu Wort kommen: Der Tschaggunser Bürgermeister Herbert Bitschnau, Oswald Ganahl (Obmann Verein „bewusst Montafon“), Saskia Dünser (Obfrau „Klostertaler Bauerntafel“), Christoph Lorünser vom Hotel Traube, Landwirt Fidel Fritsche, Gerhard Kerber (Küchenchef Gastroschule Lochau), Manuel Gohm („Ländle Qualitätsprodukte Marketing“) und Agrar-landesrat Erich Schwärzler (ÖVP). Themen, die zur Sprache kommen werden, sind die Pflege der Kulturlandschaft oder das Miteinander von Tourismus, Landwirtschaft und Bevölkerung. Beginn ist um 19.30 Uhr, die Türen öffnen eine halbe Stunde früher. Anschließend gibt es Essen und Trinken aus der Region. Der nächste Tourstopp ist am 5. November in Frastanz, die Abschlussveranstaltung steigt am 12. November im
Vinomnasaal in Rankweil.