Spatenstich für Feuerwehrhaus

20.10.2015 • 17:31 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
So wird das neue Feuerwehrhaus aussehen. Foto: Stadt Dornbirn
So wird das neue Feuerwehrhaus aussehen. Foto: Stadt Dornbirn

Dornbirn. Mit dem Spatenstich haben am gestrigen Dienstag die Bauarbeiten für das neue Feuerwehrhaus in Dornbirn-Watzenegg begonnen. Innerhalb weniger Monate wird die neue Zentrale für den Watzenegger Löschzug errichtet. Das Gebäude wird der Feuerwehr bereits im Frühjahr 2016 zur Verfügung stehen. Das neue Gebäude wird an einem verkehrstechnisch optimal erschlossenen Standort direkt an der Bödelestraße errichtet. Die Gesamtkosten werden auf 550.000 Euro geschätzt.

Der Löschzug Watzenegg deckt das Gebiet von der Parzelle Tugstein bis Amenegg ab. Das Einsatzgebiet umfasst 850 Objekte, in denen rund 1150 Personen wohnen.