Eisenrohr traf Bauarbeiter

21.10.2015 • 20:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Stuben. Als ein 30-jähriger Bauarbeiter am Mittwochmorgen auf einer Baustelle in Stuben mit dem Abbau eines Baugerüstes beschäftigt war, entglitt ihm ein Eisenrohr. Es fiel zunächst auf den Boden und dann weiter in eine zwei Meter tiefe Baugrube. Dort wurde ein 57-jähriger Arbeiter am Rücken getroffen. Der Verletzte musste mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Feldkirch geflogen werden. Der Verletzungsgrad ist unbestimmt.