Rhein: Als die Dämme brachen

22.10.2015 • 18:46 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dammbruch ließ 1987 den Rhein über die Ufer treten. FOTO: HELMUT KLAPPER, VORARLBERGER LANDESBIBLIOTHEK
Dammbruch ließ 1987 den Rhein über die Ufer treten. FOTO: HELMUT KLAPPER, VORARLBERGER LANDESBIBLIOTHEK

Höchst. Hochwasseralarm am Rhein. Der Damm bei Fußach hielt den Wassermassen nicht mehr stand. Der Rhein trat über die Ufer. Die Luftaufnahme von Fotograf Helmut Klapper aus dem Jahr 1987 zeigt das größte Rheinhochwasser des letzten Jahrhunderts. Große Schäden gab es glücklicherweise keine.

Im Bewusstsein der verantwortlichen Politiker und Experten sind die potenziellen Gefahren des Rheins heute voll und ganz. Das gigantische Hochwasserschutzprojekt RHESI (Rhein, Erholung, Sicherheit) läuft auf Hochtouren, die Stabilisierung fragiler Stellen an den äußeren Rheindämmen soll noch heuer fertig werden.

Die VN zeigen in ihrer Serie
„Ein Bild und seine Geschichte“ regelmäßig Fotos der Bild­datenbank der Landesbibliothek.