Zum Gedenken

Vorarlberg / 22.10.2015 • 18:17 Uhr / 3 Minuten Lesezeit

Monika Hofer

Hohenems. Monika wurde am 10. Juli 1940 als drittes von acht Kindern den Eltern Alois und Klara Rieder geb. Holzmann,

in Ravensburg geboren. Monikas Eltern waren Südtiroler.

Ihr Vater stammte aus Terenten im Pustertal und die Mutter aus Sterzing. Die beiden heirateten 1934 und wohnten seitdem in dem kleinen Dörfchen Mittewald im Eisacktal. Dort wurden auch Monikas zwei ältere Brüder Hermann und Alfred geboren.

1940 kam es zur großen Auswanderungs-Kampagne der Südtiroler. Bald nach der Geburt von Monika zogen die Eltern mit ihren damals drei Kindern von Ravensburg nach Vorarlberg und wurden schließlich in Götzis ansässig. Dort kamen dann auch die fünf weiteren Kinder zur Welt. Elfriede, Marlies (die als Baby starb), Leo, Franz und Othmar. Da die Eltern nach dem Krieg den Kontakt zur Südtiroler Heimat und den dortigen zahlreichen Verwandten für ihre Kinder lebendig hielten, blieb sie ihnen auch in kostbarer Erinnerung.

Nach Beendigung der Volksschule in Götzis – sie war eine sehr gute Schülerin – arbeitete Monika mehrere Jahre in der Textilfabrik der Fa. Josef Huber’s Erben als Näherin. Durch ihr freundliches, offenes und entgegenkommendes Wesen erhielt Monika dann die Stelle als Verkäuferin im Schuhhaus der Familie Regina Mayer angeboten, wo ihr sehr bald entscheidende Verantwortung übertragen wurde.

Am 26. Mai 1972 schloß Monika den Bund der Ehe mit Raimund. Leider blieb das Paar kinderlos. Umso liebevoller und achtsamer war Monikas Beziehung zu den beiden Söhnen aus Raimunds erster Ehe, Dietmar und Thomas.

Auch in der Betreuung alter, kranker Menschen, die Monika später übernommen hatte, zeigte sich sehr bald ihre außergewöhnliche soziale Begabung. Monikas Beliebtheit rundherum war geradezu sprichwörtlich.

Die Diagnose „Krebs“ vor drei Jahren war ein Schock für alle, die sie kannten und liebten. Krankenhausaufenthalte, Operation, Chemotherapie, Monikas Tapferkeit und Geduld, aber der Wunsch nach Genesung konnte ihr und der Familie leider nicht erfüllt werden.

Begleitet von Raimund und ihren Geschwistern, verstarb Monika Hofer am 12. September. Ihre Liebe und ihr positives Vorbild wird der Familie und Freunden immer in Erinnerung bleiben.