Vorbereitungen für Mahnmal

23.10.2015 • 19:12 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Bregenz. Das Widerstandsmahnmal, das Deserteuren und Wehrdienstverweigerern in der NS-Zeit gewidmet ist, soll bis November entstehen. Zu diesem Zweck löst die Stadt jetzt von der Sparkasse eine Mauer am Sparkassenplatz ab. Der Kaufpreis beträgt 16.000 Euro. Die Mauer soll eine neue Glasvitrine mit einer Fallblattanzeige erhalten. Sie zeigt Namen und Geschichten der NS-Opfer.