Wichtige Entscheidung für künftige Sicherheit

Vorarlberg / 28.10.2015 • 22:43 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das Polizeikorps wird auch in Vorarlberg aufgestockt. Foto: vN/Steurer
Das Polizeikorps wird auch in Vorarlberg aufgestockt. Foto: vN/Steurer

Bis zu 200 zusätzliche Polizei-Planstellen bis 2019 in Vorarlberg.

Bregenz. Bedingt durch die zunehmenden Aufgaben im Sicherheitsbereich begrüßt Landesrat Erich Schwärzler die personelle Sicherheits-offensive von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner, wonach für den Zeitraum von 2016 bis 2019 bis zu 2000 zusätzliche Planstellen für die Bundespolizei geschaffen werden.

Beim gestrigen Gespräch im Innenministerium konnte der Sicherheitslandesrat abklären, dass von den 2000 zusätzlichen Polizeiplanstellen auf Bundesebene etwa 150 für Vorarlberg vorgesehen sind, was zusammen mit den bereits zugesagten Planstellen bis zu 200 bis zum Jahr 2019 ergibt. „Um die regionalen Sicherheitsstrukturen und den hohen Standard der Sicherheit im Land auch für die Zukunft gewährleisten zu können, ist es notwendig, dass zeitgerecht durch zusätzliches Personal die Sicherheitsweichen im Interesse der Bevölkerung und des Landes richtig gestellt werden“, so Schwärzler.