„Bäumchen“ für Kinder in Afrika

Vorarlberg / 30.10.2015 • 19:13 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
200 verkaufte Bäumchen sind das Ziel von Josef Hämmerle.  erh
200 verkaufte Bäumchen sind das Ziel von Josef Hämmerle. erh

lustenau. (erh) Schon seit Monaten sammelt der Lustenauer Josef Hämmerle rund um den Bodensee jede Menge Schwemmholz – und das aus gutem Grund. Aus dem gesammelten Holz stellt der 65-Jährige kleine und größere Bäume her, die als Blickfang im oder vor dem Haus gut ankommen.

Der gesamte Erlös geht an die Hilfsaktion „Licht für die Welt“, welche erblindete Kinder in Afrika durch eine Operation um nur 30 Euro wieder sehend macht. Bestellungen unter josef.haemmerle@gmail.com.