Zentrum entwickelt sich

Vorarlberg / 30.10.2015 • 18:50 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Das weitgehend neu errichtete Kirchdorf 137 in Damüls. Foto: stp
Das weitgehend neu errichtete Kirchdorf 137 in Damüls. Foto: stp

Nach Nahversorger und Kindergarten wurde nun Veranstaltungssaal in Damüls fertig.

Damüls. (stp) Die Gemeinde Damüls macht heuer aus dem zentral gelegenen Objekt Kirchdorf 137 ein multifunktionales Dorfzentrum. „Von der Nahversorgung bis zum neuen Kindergarten konnten wir eine sehr wichtige Infrastruktur schaffen“, so Bürgermeister Stefan Bischof. Entwicklungschancen brachte die Auslagerung des Kindergartens ins Kirchdorf 137. „Dadurch bekamen wir mehr Platz für die benachbarte Volksschule und hatten auch die Möglichkeit zur Modernisierung und Erweiterung des Saales bzw. der Bühne, die jetzt zugleich Probelokal des Musikvereins ist“, so Bischof. Zudem wurde der Kindergarten mit dem Saal durch einen unterirdischen Durchgang verbunden. Investiert wurden rund 1,8 Millionen Euro, jetzt kommen 360.000 Euro für die Umbaumaßnahmen im anderen Gebäude dazu. Der Umbau am Veranstaltungssaal eröffnet weitere Möglichkeiten. Durch Trennelemente kann z.B. ein Seminarraum geschaffen werden. Nun werden noch die Mitarbeiterwohnungen fertiggestellt. Auch am Friseursalon wird gearbeitet, ebenso am Café und am erweiterten Sportgeschäft.