Hohenems: Baustart für neue Wohnungen

05.11.2015 • 20:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

52 Wohnungen und ein Kindergarten für den Stadtteil „Witzke“.

hohenems. (tf) Kürzlich erfolgte im Hohenemser Stadtteil „Witzke“ der Spatenstich für den Bau einer neuen Wohnanlage, in der auch ein städtischer Kindergarten untergebracht wird. Drei Gebäude mit jeweils vier Stockwerken und insgesamt 52 Wohneinheiten sowie einem neuen Kindergarten mit zwei Kindergruppen im Erdgeschoß werden hier von der Wohnbauselbsthilfe in Kooperation mit Rhomberg Bau errichtet. Die geplante Bauzeit beträgt 20 Monate.

Die Wohnnutzfläche der gemeinnützigen Wohnungen beträgt rund 3375 Quadratmeter, jene für den Kindergarten rund 400 Quadratmeter. Geplant sind auch ein neuer Spielplatz für den Kindergarten mit einer Fläche von rund 630 Quadratmetern sowie großzügige Freiflächen und Besucherparkplätze. In der gemeinsamen Tiefgarage entstehen 44 Abstellplätze sowie acht Einstellplätze im Erdgeschoß.

Barrierefreies Wohnen

Weiters werden eine Solaranlage und in einem gemeinsamen Heizraum eine Gasheizung installiert. Alle Wohnungen, die in Niedrigenergie- und Massivbauweise errichtet werden, sind barrierefrei zugänglich und verfügen über eine Terrasse. Die Gebäude erhalten außerdem jeweils einen Fahrrad-, Trocken- und Müllraum.