Mammutbaum in Götzis gefällt

Vorarlberg / 05.11.2015 • 19:57 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Rund acht Meter beträgt der Umfang des Baumstamms.  Foto: ver
Rund acht Meter beträgt der Umfang des Baumstamms. Foto: ver

Götzis. Einer der wenigen Mammutbäume, die es in Götzis noch gab, musste kürzlich aufgrund der sogenannten „Stockfäule“ (Braunfäule) gefällt werden. Der rund 140 Jahre alte Riesenmammutbaum gehört zu einer Unterfamilie der Zypressengewächse. Sein Stamm wies einen Durchmesser von 2,5 Meter auf. Die Höhe wurde auf circa 40 Meter geschätzt. Einen weiteren Baum dieser Art gibt es noch in der Dr.-Alfons-Heinzle-Straße. „Mehrere vom Grundbesitzer beauftragte Gutachten ergaben einstimmig eine Sicherheitsgefährdung im Wohngebiet“, berichtet Felix Kranzl, der die Fällung organisierte.