Die Kulturbühne AMBACH auf alpinen Pfaden

08.11.2015 • 17:28 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Götzis. (VN-mm) Bergfreunde dürfen gespannt sein. In Zusammenarbeit mit dem Extremalpinisten Beat Kammerlander eröffnet die Kulturbühne AMBACH in Götzis einen neuen Zyklus. Vier weltweit bekannte Alpinisten werden sich präsentieren. Den Anfang macht „Huberbua“ Thomas morgen Dienstag, 10. November, mit dem Vortrag „Sehnsucht Torre“. Ines Papert berichtet über „neuland“ (3. Dezember 2015), Robert Bösch zeigt „Extremfotografie“ (18. Februar 2016) und Stefan Glowacz lädt die Besucher zum „Aufbruch ins Abenteuer (15. März 2016). „Vorträge übers Bergsteigen sind bislang immer sehr gut angekommen“, setzt Michael Löbl, Geschäftsführer der Kulturbühne, weiter Hoffnungen in den Ausflug ins alpine Gelände.