Drohne fliegt in Stromleitung

11.11.2015 • 22:14 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Das ist die letzte Aufnahme vor dem Zusammenstoß. youtube
Das ist die letzte Aufnahme vor dem Zusammenstoß. youtube

bregenz. Ein Drohnen-Pilot hat bei einem Flug über Bregenz Vorkloster seine unbemannte Drohne „Quadrocopter“ in eine mit 110.000 Volt geladene Hochspannungsleitung der VKW geflogen. Das berichtete Vorarlberg Online am Mittwoch. Das Gefährt stürzte nach dem Zusammenstoß ab. Der Pilot veröffentlichte indes ein YouTube-Video mit den letzten Aufnahmen der Drohne, bevor es zu der Kollision kam. Für Schäden bei so einem Zusammenstoß hafte der Verursacher, sagte Wolfgang Schobel von der VKW zu VOL.AT. Von dem Vorfall wurde aber bislang nichts bemerkt.