Erste Einblicke ins Studium

12.11.2015 • 20:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Jugendlichen konnten sich an den Informationsständen über die unterschiedlichen Studienrichtungen schlau machen. Foto: FHV
Die Jugendlichen konnten sich an den Informationsständen über die unterschiedlichen Studienrichtungen schlau machen. Foto: FHV

Rund 700 Jugendliche informierten sich am Bildungstag über das Hochschulangebot.

dornbirn. (VN-ram) „Check it out“ – So lautet das Motto des Vorarlberger Bildungstages, der am Donnerstag an der Fachhochschule Vorarlberg über die Bühne gegangen ist. Insgesamt 18 Unis und FH aus Österreich und dem benachbarten Ausland gaben Jugendlichen dabei Auskunft über ihr Studienangebot. Interessierte, insbesondere natürlich Schüler der Abschlussklassen der Gymnasien oder berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen, konnten sich dabei schlau machen, welches Studium für sie in Frage kommt und welche Universität oder FH dafür geeignet wäre. Immerhin steht diese Entscheidung für rund 2000 Vorarlberger Schüler jährlich an.

Ziel der Veranstaltung ist es, Vorarlberger Maturanten eine „Möglichkeit zu bieten, sich über die verschiedenen Studienmöglichkeiten zu informieren, ohne dazu zu den einzelnen Hochschulen fahren zu müssen“, sagt Hannelore Nagel, die für das Veranstaltungsmanagement der FH zuständig ist. „Die Ansprechpartner kommen sozusagen zu den Maturanten.“ Rund 700 Besucher nutzten dieses Angebot und machten sich an den Informationsständen selbst ein Bild.

„Noch auf der Suche“

So etwa auch die 17-jährige Pia, die momentan die Bakip besucht und noch nicht genau weiß, was sie später studieren möchte. Sie hat am Donnerstag in der FH vorbeigeschaut, weil sie noch auf der Suche ist. Ähnlich geht es Lynn (18), HLW-Schülerin, die Informationen über die österreichischen Unis und die unterschiedlichen Studienrichtungen sucht. Ihre HLW-Kollegin Stefanie, ebenfalls 18, weiß hingegen schon genau, was sie studieren will: „Grafikdesign“. Nur welche Hochschule für sie persönlich passend wäre muss sie noch herausfinden.