Droge in der Dose

13.11.2015 • 21:49 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dose enthielt statt flüssigem ein pflanzliches Rauschmittel. Foto: POlizei
Dose enthielt statt flüssigem ein pflanzliches Rauschmittel. Foto: POlizei

Tiroler versuchte Marihuana in Getränkedose nach Vorarlberg zu schmuggeln.

Lindau. Erfolg hatten die Lindauer Schleierfahnder im Rahmen einer Kontrolle am Lindauer Hauptbahnhof. Die Fahnder kontrollierten am Donnerstag gegen 17 Uhr einen 27-jährigen Tiroler, der auf dem Weg nach Hause war.

Bei der Durchsicht seiner Reiseutensilien fiel den Beamten eine Getränkedose auf. Die Dose war präpariert und verfügte über einen Schraubverschluss, um den oberen Deckel abzunehmen. In der Getränkedose konnten von den Schleierfahndern bei einer näheren Untersuchung in Folie eingeschweißte Betäubungsmittel festgestellt werden. Das Marihuana will der Mann in Amsterdam gekauft haben. Über die Niederlande schmuggelte er es nach Deutschland ein, um es weiter nach Vorarlberg zu bringen.

Kaution bezahlt

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Schmuggels von über zehn Gramm Marihuana. Nach Bezahlung einer Kaution konnte er die Weiterreise nach Österreich fortsetzen.