Bergsteiger stürzt in Spalte

15.11.2015 • 21:03 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wenns. Ein deutscher Bergsteiger ist am Samstag auf der Wildspitze (Bezirk Imst) 30 Meter in eine Gletscherspalte gestürzt. Seine 32-jährige Partnerin konnte den Sturz zunächst mittels Pickel und den im Seil angebrachten Bremsknoten verhindern. Wenig später löste sich allerdings der Pickel aus dem Schnee und der Mann stürzte ab. Er wurde von der Bergrettung befreit und mit dem Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen.