Junges Einbrechertrio im Unterland unterwegs

Vorarlberg / 17.11.2015 • 22:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Jugendliche begingen insgesamt 66 Einbruchsdiebstähle in Vorarlberg.

Dornbirn. Beamten der Polizeiinspektion Dornbirn ist es gelungen, drei in Feldkirch wohnhafte Jugendliche im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, denen zahlreiche Eigentumsdelikte zur Last gelegt werden, auszuforschen.

Auf frischer Tat ertappt

Die Tatverdächtigen verübten im Zeitraum von Mitte Juni bis Ende September 2015 in Dornbirn, Bregenz, Lustenau und Lauterach insgesamt 66 Einbruchsdiebstähle in Tiefgaragen, Kellerabteile und Pkw. Gestohlen wurden vorwiegend Fahrräder, Bargeld und Elektronikgeräte (Navigationsgeräte) im Gesamtwert von rund 33.000 Euro. Das Trio konnte beim letzten Einbruch am 27. September 2015 in Lustenau auf frischer Tat festgenommen werden.

Diebesgut sichergestellt

Den Ermittlern gelang es, Diebesgut im Werte von etwa 26.000 Euro sicherzustellen und wieder an die Geschädigten auszufolgen.

Der verursachte Sachschaden beläuft sich auf rund 23.500 Euro. Alle drei Tatverdächtigen wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.