Wieder Unfall auf der A 14

20.11.2015 • 21:29 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn Gegen 11.45 Uhr war gestern Mittag auf der Rheintalautobahn A 14, Ausfahrt Dornbirn Nord, ein 18-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Fahrzeug auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geraten. Der Pkw prallte gegen die rechte und dann auch gegen die linke Leitschiene, bevor er schließlich zum Stillstand kam. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt. Es war der bereits sechste Unfall seit vorgestern in diesem Bereich.