Alpenverein lud Flüchtlinge zu Wanderung ein

22.11.2015 • 18:21 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Beim Wandern wurden neue Freundschaften geknüpft.  verein
Beim Wandern wurden neue Freundschaften geknüpft.  verein

dornbirn. (lcf) Unter dem Motto „Miteinander unterwegs“ setzt sich der Alpenverein für das Thema Integration ein. In Dornbirn lud die Jungmannschaft des Alpenvereins ein, um vier aus Afghanistan geflüchtete Jugendlichen die bergige Seite Dornbirns zu zeigen. Vom Bödele aus ging es über das Hochälpele zur Firsthütte und wieder zurück. Dabei tauschten sich die Teilnehmer über kulturelle Eigenheiten ihrer Länder aus.