Eine Spezialität aus Vorarlberg

Vorarlberg / 23.11.2015 • 18:15 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Der „Seebrünzlar“ (l.) passt zu den Ischlern. Foto: Hofmeister.
Der „Seebrünzlar“ (l.) passt zu den Ischlern. Foto: Hofmeister.

weintipp. (Willi Hirsch) Der Müller Thurgau 2014 „Seebrünzlar“ vom Weingut Sepp Möth in Bregenz zeigt ein leuchtendes junges Grüngelb, umschmeichelt die Nase mit fruchtbetonten, blumig-milden Duftnoten und präsentiert am Gaumen Frische, Fülle und eingebunden-saftige Säure mit ausgewogenem Nachgeschmack. Ein trinkfreudiger, animierender Wein für viele Gelegenheiten.

Winzer Sepp Möth zählt heute zu den absolut besten Winzern rund um den Bodensee, seine Weine sprechen eine selten klare Sprache und überzeugen mit allen Vorzügen guter Weine. Seine größten und besten Lagen befinden sich in unmittelbarer Seenähe, in „Neu Amerika“.

Ab Hof in Bregenz ist diese Spezialität um 14,90 Euro zu haben. www.moeth.at.