Weihnachtliche Ischler Kekse

23.11.2015 • 17:15 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die Ischler sind ein Klassiker unter den Weihnachtskeksen und sind leicht zuzubereiten. Fotos: bernd hofmeister
Die Ischler sind ein Klassiker unter den Weihnachtskeksen und sind leicht zuzubereiten. Fotos: bernd hofmeister

Köstliches aus der Weihnachtsbäckerei: Ischler Kekse, auch Linzer Augen genannt.

Zutaten

Mürbteig (1-2-3 Teig):

100 g Zucker

200 g kalte Butter

300 g glattes Mehl

1 Pkg. Vanillezucker

1 Eigelb (oder 1 Ei)

1 Prise Salz

1 Prise Ammonium oder Hirschhornsalz

abgeriebene Zitronenschale je nach Belieben

passierte Ribiselmarmelade

Staubzucker

Zubereitung

Für den Mürbteig das Mehl auf die Arbeitsfläche oder in eine Schüssel geben. Zucker, Vanillezucker und Salz dazumischen. Die kalte Butter
in kleine Stücke schneiden und die Flöckchen rund um das Mehl verteilen. Eine Mulde in das Mehl drücken und das Eigelb bzw. das Ei hineingeben. Alle Zutaten mit kalten Händen rasch zu einem Teig verkneten. Wichtig! Nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig „brandig“, er soll ruhig noch ein wenig „bröseln“. Den Teig anschließend zu einem Ziegel formen und in Frischhaltefolie wickeln. Vor dem Weiterverarbeiten im Kühlschrank für etwa 1 bis 2 Stunden rasten lassen. Dann den Teig dünn (ca. 3 mm) ausrollen und runde Kreise ausstechen (geht auch mit einem Glas). Für die Deckel (Ringe) aus den runden Keksen ein kleineres Loch ausstechen. Bei ca. 180° C werden die Kekse anschließend hell gebacken. Dieser Vorgang dauert etwa 13 Minuten, je nach Teigdicke.

Mit Marmelade bestreichen

Die runden Böden mit Ribiselmarmelade bestreichen. Die Ringe mit Staubzucker stauben und auf die Böden setzen. Die Löcher können nach Belieben auch nocheinmal mit der Marmelade gefüllt werden.

Frisch gebacken

Johannes Schertler

Das heutige Rezept präsentiert Ihnen Johannes Schertler von der Bäckerei Schertler in Feldkirch-Tosters. Er ist mit seinem Rezept auch im aktuellen VN-Rezeptheft „Weihnachtsbäckerei“ vertreten, das derzeit mit zahlreichen Profi- und Leserrezepten im Handel erhältlich ist. Das Erfolgsrezept seiner Bäckerei liegt in der traditionellen Zubereitung.